Kontakt    |     Startseite    |     Schönteichen    |     Login    

In aller Kürze das Konzept unserer Einrichtung.

Mehr zum Spatzennest-Alltag

 

Der Morgen in unserer Einrichtung beginnt ab 6.00 Uhr mit einer Freispielphase, bedingt durch die unterschiedlichen Ankunftszeiten der Kinder bis ca. 7.40 Uhr. Ab 7.45- 8.15 Uhr frühstücken wir gemeinsam. Seit Oktober 07 bieten wir mit Hilfe der Eltern am Morgen ein gemeinsames, gesundes und ausgewogenes Frühstück an. Das gemeinsame Frühstück ist eine feste Größe im gesamten Tagesablauf.

Nach dem Frühstück gegen 9.00 Uhr findet unser Morgenkreis für alle Kinder des Hauses statt, indem wir uns mit fröhlichen und den Jahreszeiten entsprechenden Liedern und Tänzen begrüßen.

Während des gesamten Tages, werden kleine Angebote und Projekte durchgeführt, welche zu gemeinsamen und kreativen Tun, Liedeinführungen,  Sport, Vorschule u.a. einladen. Wir arbeiten mit den Kindergarten u. Hortkindern im offenen Angebot, mit den Krippenkindern jedoch geschlossen.

Ab 09.30 Uhr können die Kinder dann im Freien spielen.  Um dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden gehen wir bei fast allen Witterungsverhältnissen ins Freie. So wird auch die natürliche Abwehr des Körpers gestärkt.

Die richtige, wettergerechte Kleidung ist hier ganz wichtig.

Wir bewegen uns aber nicht nur auf dem Kindergartengelände, sondern unternehmen auch kleine Spaziergänge und Exkursionen in den angrenzenden Park und Wald, auf den Sport u. Spielplatz und auch in das Dorf. So gibt es einmal wöchentlich, meist Mittwochs, einen Waldtag.

Gegen 11.00 Uhr gehen wir dann ins Haus und bereiten uns für das Mittagessen vor, welches wir dann gegen 11.10 Uhr einnehmen.

Nach dem Mittagessen gegen 12.00 Uhr wird mit einer Geschichte oder Musik, die Mittagsruhe eingeläutet.

Ab 13.00-14.00 Uhr stehen wir dann vom Schlafen auf und vespern dann ca. 14.15 Uhr- 14.45 Uhr.

Danach beginnt je nach Wetterlage für die Kindergarten und Hortkinder eine Freispielphase in den Räumlichkeiten oder im Freien, bis alle gegen 17.00 Uhr abgeholt werden.

Grundsätzlich läuft der Tag wie beschrieben ab, damit die Kinder zeitliche Orientierungen und Gewohnheiten haben. Da es uns aber wichtig ist, den Kindern auch mal etwas Besonderes zu bieten, z.B. Schwimmhallen- oder Theaterbesuche, sowie auch Feste und Feiern, kann sich ein solcher Tagesablauf auch einmal anders gestalten oder zeitlich verschieben.